0
Der 26-jährige Joan Edmundsson, hier im Dress der Nationalelf der Färöer. - © picture alliance / Photoshot
Der 26-jährige Joan Edmundsson, hier im Dress der Nationalelf der Färöer. | © picture alliance / Photoshot

Arminia Bericht: Arminia holt Stürmer Edmundsson / Özkan vor Startelfdebüt

Trainer Saibene setzt gegen den 1. FC Kaiserslautern auf den 18-jährigen Rechtsverteidiger

Carsten Blumenstein
25.04.2018 , 21:15 Uhr |

Bielefeld. Der Kader des DSC Arminia wird jünger. Der Altersdurchschnitt der aktuell schon jungen Startelf der Bielefelder wird am Freitag gegen Kaiserslautern (Anstoß um 18.30 Uhr) durch den Einsatz des 18-jährigen Can Özkan, der den gesperrten Florian Dick ersetzt, noch einmal sinken. Der 33-jährige Dick, dessen Vertrag ausläuft, wird mit seinem Ex-Klub Kaiserslautern in Verbindung gebracht.

Für die kommende Saison planen die Bielefelder vor allem mit jüngeren Neuzugängen. „Wir holen Spieler, die nicht älter als 25 oder 26 Jahre und damit noch entwicklungsfähig sind", sagt Trainer Jeff Saibene. Genau in dieses Beuteschema passt Joan Simun Edmundsson, der noch in dieser Woche einen Dreijahresvertrag unterschreiben soll, wie das Magazin Sport Fyn aus Dänemark berichtet. Der 26-jährige Stürmer ist 47-facher Nationalspieler der Färöer und spielt derzeit noch für den dänischen Erstligisten Odense BK.

Ebenfalls ein Thema ist Axel Borgmann vom Schweizer Zweitligisten FC Vaduz. Der 23-Jährige, der als Links- und Rechtsverteidiger spielen kann, hat mehrere Angebote aus der 2. Liga, Arminia gehört zu den Interessenten. Borgmann wurde mit der U 19 des FC Schalke 04 Deutscher Meister und hat für Vaduz in der 1. Liga 50 Spiele absolviert.

"Mutig und einfach spielen"

In der Gegenwart möchte Arminia nichts unversucht lassen, um vielleicht doch noch in den Kampf um Platz drei einzugreifen. „Wir müssen aber unsere Hausaufgaben erledigen", sagt Saibene. „Reden bringt nichts, wir müssen unsere Spiele gewinnen und schauen, was die Konkurrenz macht." Im Idealfall kann Arminia an diesem Spieltag bis auf zwei Punkte an den Relegationsrang ranrücken. „Das wäre schön", erklärt Saibene. „Das Rennen wird bis zum letzten Spieltag offen bleiben."

Wenn die Bielefelder gegen Kaiserslautern spielen, ist vor allem die rechte Seite des DSC an Jugendlichkeit schwerlich zu überbieten. Der 17-jährige Roberto Massimo auf der offensiven Position gehört schon fast zum Stamm, dazu kommt Debütant Özkan.

„Das wird extrem spannend", findet Trainer Jeff Saibene. „Wir sind überzeugt von den jungen Spielern und geben ihnen das Vertrauen. Man sieht in jedem Training, dass ihr Selbstvertrauen von Tag zu Tag wächst." Sein Tipp für Özkan: „Er soll mutig und einfach spielen."

Video

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Arminia Mann für Mann

Alle Artikel zu allen Spielern des DSC Arminia Bielefeld