Leeres Stadion mit leeren Zuschauerrängen im Kölner Rhein-Energie-Stadion. - © picture alliance / Mika
Leeres Stadion mit leeren Zuschauerrängen im Kölner Rhein-Energie-Stadion. | © picture alliance / Mika
NW Plus Logo Fans seit Monaten auf Entzug

Warum sich Fußballgucken in der Corona-Pandemie sinnlos anfühlt

Leere Stadien, die Emotionen merkwürdig gedämpft: Das Coronavirus hat den Fußball verändert. Fans spüren den Ausnahmezustand, nicht selten auch gar nichts mehr. Die bange Frage lautet: Bleibt das so?

Björn Vahle

"Football, bloody hell." Fußball, verdammte Hölle. Manchesters Trainervater Alex Ferguson fand Ende Mai 1999 die Worte, die die weltweite Faszination für den Fußball bis heute mit am treffendsten beschreiben. Gerade hatte seine Mannschaft dem FC Bayern mit zwei Toren in der Nachspielzeit noch die Krone des europäischen Klub-Fußballs entrissen, war Champions League-Sieger. Als in den Fan-Wohnzimmern gerade so mancher tiefenentspannt den Kühlschrank auf der Suche nach gekühltem Gehopften konsultierte, hatte der Fußball andere Pläne gemacht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!