0
Bielefelds Torwart Stefan Ortega (l.) im Kampf um den Ball mit Breel Embolo (r.). - © picture alliance/dpa
Bielefelds Torwart Stefan Ortega (l.) im Kampf um den Ball mit Breel Embolo (r.). | © picture alliance/dpa

Bundesliga 0:1-Niederlage: Gladbach ist eine Nummer zu groß für Arminia

Vor allem zu Spielbeginn dominiert der Gast Bielefeld nach Belieben, erzielt aber kein Tor. Arminia vergibt ihre große Chance und wird dann in der besseren Halbzeit kalt erwischt.

Jan Ahlers
02.01.2021 | Stand 03.01.2021, 13:00 Uhr |
Benedikt Riemer

Bielefeld. Eine Halbzeit lang war Arminia Bielefeld gegen Borussia Mönchengladbach klar unterlegen, kämpfte sich dann ins Spiel und zog doch den Kürzeren: Die 0:1 (0:0)-Niederlage gegen den Achtelfinalisten in der Champions League war verdient, auch wenn sich der Aufsteiger nach verschlafenem Start kontinuierlich gesteigert hatte.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group