Neuer Arminen-Kapitän: Julian Börner. - © Christian Weische
Neuer Arminen-Kapitän: Julian Börner. | © Christian Weische

Bielefeld Julian Börner ist neuer Kapitän von Arminia Bielefeld

Fabian Klos bleibt Stellvertreter

Anneke Quasdorf
20.07.2017 | Stand 20.07.2017, 18:21 Uhr

Bielefeld. Die Arminia hat einen neuen Kapitän: Julian Börner hat sich mit einem knappen Vorsprung gegen seinen Vorgänger Fabian Klos durchgesetzt. Diese Entscheidung war das Ergebnis einer Mannschafts-Wahl. Klos wird künftig stellvertretender Kapitän der Arminia sein. Zudem hat Trainer Jeff Saibene drei weitere Spieler als Mitglieder des Mannschaftsrates bestimmt. Neben Börner und Klos sind das Torwart-Neuzugang Stefan Ortega, Florian Hartherz und Tom Schütz. Julian Börner war im Sommer 2014 aus Cottbus zur Arminia gewechselt. Seitdem ist der 26-Jährige aus dem Abwehrverbund des DSC nicht mehr wegzudenken. In 94 Spielen traf der 1,88 große Weimarer außerdem zwölf Mal. Gerade in Standardsituationen ist Börner eine echte Waffe. So auch im Saisonfinale in diesem Jahr, als er das rettende 1:1 gegen Dynamo Dresden köpfte. Klos bleibt Führungsspieler Das weckte Begehrlichkeiten. Der englische Zweitligist Norwich City, der zum letzten Test vor dem Saisonstart noch in der Schüco Arena gastiert, wollte Börner zu einem Millionengehalt auf die Insel lotsen. Börner schlug das Angebot jedoch aus. Fabian Klos bleibt dem Mannschaftsrat und dem Verein als Führungsspieler auch ohne die Kapitänsbinde erhalten. In der Sommerpause hatte es Spekulationen um einen möglichen Wechsel des Torjägers gegeben. Klos gab zum Auftakt der Saisonvorbereitung aber bekannt, er wolle "den Kampf annehmen". Sein Trainer Jeff Saibene lobte den Stürmer für seine Einstellung. Der neue Vize-Kapitän gratulierte seinem Team-Kollegen Julian Börner am Nachmittag auch öffentlichen auf seiner Facebook-Seite:

realisiert durch evolver group