Projekte Klasse! und Klasse! Kinder

Was bieten die NW-Zeitungsprojekte genau?

  • Sechs Wochen kostenlose Zeitungslieferung (Zeitraum frei wählbar) in die Schulen. Für jeden Schüler gibt es ein eigenes Exemplar der gedruckten NW-Ausgabe
  • kostenlose Nutzung des NW-ePapers (für alle Schüler und Lehrer der weiterführende Schulen)
  • Samstagslieferung im Projektzeitraum auf Wunsch kostenlos zu den Schülern nach Hause
  • Jede Projektklasse darf einen eigenen Zeitungsbericht schreiben, der in der Neuen Westfälischen und unter nw.de veröffentlicht wird
  • Attraktive Themenangebote von den Projektsponsoren
  • Redakteursbesuch im Unterricht und Druckhausbesichtigung möglich
  • Für die Pädagogen gibt es umfangreiches Unterrichtsmaterial mit vielen Tipps, Anregungen, Übungen rund um das Thema Zeitung sowie Schüler-Arbeitsblättern zum Kopieren
  • Einführungsseminar für die Lehrer
  • Betreuung durch die Projektredaktion
  • Sonderaktionen

Wer kann mitmachen?

  • Projekt Klasse! Kinder: 3. und 4. aller Grund- und Förderschulen in Bielefeld, den Kreisen Gütersloh, Paderborn und Höxter/Warburg
  • Projekt Klasse!: 8. und 9. Jahrgänge aller weiterführenden Schulen sowie Berufsschulklassen in Bielefeld, den Kreisen Herford, Gütersloh, Paderborn, Höxter/Warburg, Bad Oeynhausen und Lübbecker Land (jeweils in den NW-Verbreitungsgebieten)

Wann startet das Projekt?
Den Zeitraum für die sechswöchige Lektüre kann jede Schule auch im Schuljahr 2018/19 wieder frei wählen.

Frühestmöglicher Starttermin ist der 29. Oktober 2018 (Montag nach den Herbstferien).

Kann man den sechswöchigen Projektzeitraum auch verkürzen?
Ja. Geben Sie Ihren Wunschzeitraum entsprechend bei der Anmeldung an.

Bis wann kann man sich für die Teilnahme im das Schuljahr 2018/19 anmelden?
Anmeldeschluss ist Freitag, 14. September 2018.

Wie kann ich mich anmelden?
In der letzten Woche der Sommerferien wurden wieder Einladungen mit Anmeldeformular an alle Schulen verschickt. Nutzen Sie gern auch direkt die Online-Anmeldeformulare unter www.nw.de/klasse.

Gibt es ein Seminar für die Lehrer der teilnehmenden Klassen?
Ja, wir laden die Pädagogen zwischen dem 1. und 11. Oktober 2018 zu Auftaktveranstaltungen vor Ort ein.

Gibt es Unterrichtsmaterial zum Projekt?
Ja, für die Pädagogen gibt es kostenlos umfangreiches Unterrichtsmaterial mit vielen Tipps, Anregungen, Übungen und Arbeitsblättern für die Schüler zum Kopieren. Das Unterrichtsmaterial wird beim Einführungs-Seminar (Termine dann im Anmeldeformulare) ausgegeben. Nach den Veranstaltungen ist es in den NW-Geschäftsstellen vor Ort erhältlich und als pdf auf den Klasse!-Internetseiten unter der Rubrik "Für Lehrer".

Wann wird die NW während des Projektzeitraums in die Schule geliefert?
Die Zeitungspakete werden je nach Zustellbezirk zu unterschiedlichen Zeiten in den frühen Morgenstunden, spätestens bis 8 Uhr, bei Ihnen angeliefert. Deshalb ist es wichtig, dass der von Ihnen im Anmeldeformular angegebene Ablageort für NW auch vor 6 Uhr morgens frei zugänglich ist. Und außerdem regensicher.

An wen kann ich mich bei Problemen mit der Zeitungslieferung wenden?
Falls die Zeitung morgens nicht bis spätestens 8 Uhr in der Schule ankommen sollte oder es Probleme gibt (falsche Ablagestelle, falsche Anzahl an Zeitungen, zu späte Lieferung etc.), unterrichten Sie sich bitte umgehend unseren Vertrieb unter der Tel. (0521) 555 888, damit direkt nachgebessert werden kann. Nennen Sie Ihrem Gesprächspartner unter Hinweis auf das Klasse!-Projekt die genaue Anschrift Ihrer Schule und die Anzahl der Exemplare, die Sie täglich bekommen. Bitte informieren Sie auch die Projektredaktion, Ivonne Michel, Tel. (0521) 555-264.

Wie funktioniert die Samstagslieferung?
Am einfachsten direkt von den Schülern das Online-Formular ausfüllen lassen und für den Projektzeitraum eine kostenlose Samstagslieferung der NW nach Hause anfordern. Zusammen mit dem Unterrichtsmaterial erhalten die Lehrer außerdfür alleem entsprechende Flyer für die Schüler. Damit die Lieferung zum Projektstart funktioniert, senden Sie die ausgefüllten Flyer bitte gesammlt und frühzeitig vor dem Starttermin, gut leserlich und vollständig ausgefüllt sowie unterschrieben an: Neue Westfälische GmbH & Co. KG, Projekt Klasse!, Postfach 10 02 21, 33502 Bielefeld, Telefax: (0521) 555 804.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?
Klasse!-Projektleiterin Ivonne Michel steht gern für weitere Fragen zur Verfügung: Tel. (0521) 555-264 oder ivonne.michel@nw.de.

Tipps zum Schreiben
Allen Projektklassen bieten wir die Möglichkeit, einen eigenen Bericht in der NW zu veröffentlichen. Das Thema ist grundsätzlich frei wählbar, z.B. besondere Projekte an der Schule.

Man muss gar nicht immer nach dem großen Ereignis als Thema Ausschau halten. Oft sind es die kleinen Details, aus denen die besten Geschichten entstehen: Vielleicht hat ein/e Schüler/in aus der Klasse ein besonderes Hobby, Nebenjob oder Haustier, interessante Nachbarn, Freunde oder Familienmitglieder.

Den Bericht muss auch nicht unbedingt die ganze Klasse schreiben, manchmal übernimmt das auch ein/e Schüler/in oder eine kleine Gruppe, wie ein Referat.

Der Artikel muss keinesfalls perfekt sein. Bitte wenn möglich mit 1 oder 2 Fotos, dadurch bekommt der Bericht eine viel größere Aufmerksamkeit (mit Angaben zum Fotografen und den Personen, die darauf zu sehen sind, von links nach rechts).

Tipps zum Schreiben und Themen unserer Projektpartner stehen im Klasse!-Unterrichtsmaterial.

Was Klasse!-Klassen so alles veröffentlicht haben, lesen Sie unter den Orts-/Kreisrubriken "Klasse! Bielefeld" etc. auf www.nw.de/klasse.

Um Doppelungen mit anderen Schulen zu vermeiden, mailen Sie bitte kurz, das Sie machen möchten: ivonne.michel@nw.de.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group