Nachrichten

Eine Ampel in London zeigt das Transgender-Symbol. - picture alliance
Biologisches Geschlecht

Transidentität bei Jugendlichen: Nie wieder Johanna sein müssen


Huawei steht seit Mai 2019 auf einer schwarzen Liste der Regierung Trump. - Foto: Andy Wong/AP/dpa
Ab Mitte März in Deutschland

Huawei macht zweiten Anlauf mit Klapp-Handy Mate XS




Diesen silbergrauen Mercedes hatte der Fahrer offenbar vorsätzlich in den Rosenmontagsumzug gesteuert. - Foto: Uwe Zucchi/dpa
Zweite Festnahme in Volkmarsen

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte


Polizei vor der Medizinischen Hochschule Hannover: Die Bewachung des mutmaßlichen Clan-Mitglieds soll fast 900.000 Euro gekostet haben. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Rund 16.000 Personalstunden

Mutmaßlicher Clan-Patient: Schutz kostete rund 900.000 Euro


Der indische Premierminister Narendra Modi begrüßt US-Präsident Donald Trump in Ahmedabad. - Foto: Aijaz Rahi/AP/dpa
Stippvisite bei Modi

Trump verspricht Indien Unterstützung gegen China



Er markiert den rechten Rand der Partei: Björn Höcke, AfD-Fraktionschef in Thüringen, bei einer Demonstration des islam- und ausländerfeindlichen Bündnisses Pegida. - Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Nach rechtsextremen Anschlägen

AfD will verbal abrüsten: Keine Heimat für Rassisten


Mitarbeiter montieren im Werk der Volkswagen AG in Anting bei Shanghai einen VW Tiguan. - Foto: Ole Spata/dpa
Trotz Coronavirus

Volkswagen: Mehrheit der Werke in China läuft wieder


Besucher gehen an einem Display für 5G-Dienste des chinesischen Technologieunternehmens Huawei auf der PT Expo in Peking vorbei. - Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa
Wird das Unternehmen verbannt?

Im US-Kampf gegen Huawei steht Europa im Fokus


Isolierstation: Experten nehmen an, dass es auch in europäischen Ländern längst weitere Infektionsketten geben könnte, von denen bisher niemand ahnt - auch in Deutschland. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Fragen und Antworten

Immer mehr Covid-19-Fälle: Welches Risiko hat Deutschland?


realisiert durch evolver group