0
Das ganze Ausmaß der folgenschweren Kollision. - © Thomas Schmitz
Das ganze Ausmaß der folgenschweren Kollision. | © Thomas Schmitz

Unfall in NRW 16-Jähriger fährt mit Traktor Mast um - Zehntausende zeitweise ohne Strom

Rund 29.000 Menschen waren betroffen, auch das Mobilfunknetz war streckenweise nicht erreichbar. Warum der Teenager mit dem Mast kollidierte, ist noch unklar.

04.08.2022 | Stand 04.08.2022, 19:43 Uhr

Weilerswist. Ein 16-Jähriger hat mit seinem Traktor den Mast einer Hochspannungsleitung umgeknickt und so einen großflächigen Stromausfall mit Zehntausenden Betroffenen in Nordrhein-Westfalen verursacht. Teile der Kreise Euskirchen und Düren sowie des Rhein-Erft- und Rhein-Sieg-Kreises waren ohne Strom, wie eine Sprecherin des Verteilnetzbetreibers Westnetz am Donnerstag mitteilte. Zwischenzeitlich waren demnach 65.000 Menschen betroffen. Gut vier Stunden nach dem Unfall war die Versorgung wiederhergestellt.

Mehr zum Thema