NW News

Jetzt installieren

Ein 38-Jähriger ist kurzzeitig aus der JVA Bielefeld-Brackwede verschwunden. - © Andreas Frücht
Ein 38-Jähriger ist kurzzeitig aus der JVA Bielefeld-Brackwede verschwunden. | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Über Mauern geklettert 38-Jähriger bricht aus Bielefelder Gefängnis aus

Der Mann ist offenbar erst kurz zuvor in der JVA angekommen. Es ist der erste Fall, bei dem ein Häftling die Bielefelder Gefängnismauer überwinden konnte.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Schreck in der JVA Bielefeld-Brackwede: Ein Mann hat es geschafft, aus dem geschlossenen Gefängnis auszubrechen. Das geht aus einem Bericht der NRW-Landesregierung an den Rechtsausschuss hervor, der nw.de vorliegt. Allerdings konnte er nach kurzer Zeit wieder geschnappt werden. Es war jedoch das erste mal, dass ein Häftling die Mauer des Gefängnisses überwinden konnte. Laut Bericht ereignete sich der Vorfall bereits am 2. Juni dieses Jahres. Demnach wurde ein 38-jähriger Georgier ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema