Auch in NRW melden sich junge Frauen bei Beratungsstellen, aus Angst vor Zwangsehen. - © Picture Alliance/dpa
Auch in NRW melden sich junge Frauen bei Beratungsstellen, aus Angst vor Zwangsehen. | © Picture Alliance/dpa

NW Plus Logo Projekt des Landes Wie junge Frauen in NRW vor Zwangsheiraten geschützt werden können

Vor allem in der Ferienzeit drohen jungen Frauen und Männern Ehen gegen deren Willen – häufig bei Reisen in ihre Heimatländer. Hilfe erhalten sie in Bielefeld.

Ingo Kalischek

Düsseldorf/Bielefeld. Auch in NRW kommt es vor, dass junge Frauen mit ihren Familien in den Sommerurlaub fahren und anschließend nicht mehr wiederkehren, weil sie in den Heimatländern der Familien verheiratet wurden, gegen ihren Willen. Für die Betroffenen handelt es sich um eine schier aussichtslose Situation, doch es gibt Hilfe, unter anderem in Bielefeld.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema