In der NRW-Landesregierung arbeiten viele Politiker 60 plus. Doch längst nicht alle haben sich bislang impfen lassen - obwohl sie dafür werben. - © Symbolfoto: Reuters
In der NRW-Landesregierung arbeiten viele Politiker 60 plus. Doch längst nicht alle haben sich bislang impfen lassen - obwohl sie dafür werben. | © Symbolfoto: Reuters
NW Plus Logo Corona-Schutzimpfung

Politiker 60 plus: Nur zwei Geimpfte in der NRW-Landesregierung

Politiker werben für Impfungen, zeigen sich selbst jedoch zurückhaltend. Ein Minister lehnt sogar eine Stellungnahme ab. Gesundheitswissenschaftler Holger Pfaff erklärt den Widerspruch.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Düsseldorf/Berlin. Die Impfkampagne in Deutschland nimmt langsam Fahrt auf. Immer mehr Menschen haben aufgrund ihres Alters, Berufs, Vorerkrankungen oder wegen Kontakten zu Pflegebedürftigen und Schwangeren Anspruch auf eine Corona-Schutzimpfung. Hinzu kommen Impfaktionen mit dem Vakzin von Astrazeneca für Menschen ab 60 Jahren. Viele Prominente über 60 Jahre, vor allem Politiker wie zuletzt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), haben sich bereits impfen lassen und das öffentlich gemacht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema