0
Der neue Glücksspielstaatsvertrag soll am 1. Juli 2021 in Kraft treten. - © awiese Wiese
Der neue Glücksspielstaatsvertrag soll am 1. Juli 2021 in Kraft treten. | © awiese Wiese

Neuer Staatsvertrag Legalisierung von Online-Glücksspiel: SPD kritisiert NRW-Regierung

Bald soll der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft treten. Die SPD-Landtagsfraktion kritisiert die NRW-Pläne dazu. Die Landesregierung werte wirtschaftliche Interessen höher als Spielerschutz.

Angela Wiese
30.03.2021 | Stand 30.03.2021, 16:13 Uhr

Düsseldorf. Glücksspiele im Internet wie Online-Poker oder Online-Casinos sollen künftig in Deutschland erlaubt werden. So sieht es der neue Glücksspielstaatsvertrag vor, der zum 1. Juli in Kraft treten soll. An dem Vertragswerk und der Umsetzung in Landesrecht in Nordrhein-Westfalen übt nun die SPD-Landtagsfraktion Kritik.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren