Wie geht es nach dem Impfstopp für Astrazeneca weiter? - © Symbolbild: Pixabay
Wie geht es nach dem Impfstopp für Astrazeneca weiter? | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Corona-Pandemie

Nach Astrazeneca-Impfstopp: So ist die aktuelle Pandemie-Lage in NRW

Der Impfstopp sei ein harter Schlag gewesen, so Armin Laschet und erklärt, wie er das Impftempo in NRW dennoch beschleunigen will. Auf die Frage nach geplanten Schulschließungen reagiert er verärgert.

Jemima Wittig

Düsseldorf. "Das Impfen ist der Schutzschirm vor der Pandemie", beginnt Ministerpräsident Armin Laschet die Pressekonferenz in Düsseldorf. Gemeinsam mit Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (beide CDU) informiert er am Dienstagnachmittag über die aktuelle Lage der Coronavirus-Pandemie und zum Impfgeschehen in NRW. Man könne an den Infektionszahlen und der Schwere der Verläufe sehen, dass die Impfung wirke. Fast zwei Millionen Impfdosen seien bislang in Nordrhein-Westfalen verimpft worden. Die Aussetzung der Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff am Montag sei daher ein Rückschlag...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG