0
Am Donnerstag haben die Bundestagsabgeordneten die Chance eine Reform der Organspende in Deutschland auf den Weg zu bringen. - © picture alliance
Am Donnerstag haben die Bundestagsabgeordneten die Chance eine Reform der Organspende in Deutschland auf den Weg zu bringen. | © picture alliance

Entscheidung Knappes Rennen um Organspende-Reform im Bundestag erwartet - so stimmt OWL

Im Bundestag deutet sich eine spannende Abstimmung an. Zur Wahl steht die Einführung der Widerspruchslösung. Aus OWL haben sich noch nicht alle Bundestagsabgeordneten entschieden.

Carolin Nieder-Entgelmeier Carolin Nieder-Entgelmeier
14.01.2020 | Stand 14.01.2020, 18:35 Uhr

Berlin/Bielefeld. Jedes Jahr sterben in Deutschland 1.000 Menschen, die auf der Warteliste für ein Spenderorgan stehen. Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist die Zahl der Todesfälle jedoch deutlich höher als bislang angenommen. Spahn geht jedes Jahr von mehreren tausend Toten aus. Dazu zählt der Gesundheitsminister nicht nur die Menschen, die auf der Warteliste stehen. Sondern auch die, die gar nicht erst in die Liste aufgenommen werden, weil sie schon zu krank sind, und diejenigen, die von der Liste wieder abgemeldet werden, weil sie nach langem Warten so krank geworden sind, dass sie keine Chance mehr haben.

realisiert durch evolver group