0
"Fridays for Future": Aus den Reihen der Demonstranten kam der Anstoß, den Klimanotstand auszurufen. - © Archivbild: picture alliance/dpa
"Fridays for Future": Aus den Reihen der Demonstranten kam der Anstoß, den Klimanotstand auszurufen. | © Archivbild: picture alliance/dpa

Klimaschutz Immer mehr NRW-Städte rufen Klimanotstand aus

Kleve, Herford und Münster haben sich als erste zum CO2-Sparen verpflichtet. Ist das ein wichtiger Schritt zur Klimarettung – oder bloß ein Werbe-Gag?

Carolin Brokmann
22.05.2019 | Stand 22.05.2019, 22:32 Uhr
Abgase: Die Schadstoff-Belastung ist in vielen Städten zu groß. - © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde
Abgase: Die Schadstoff-Belastung ist in vielen Städten zu groß. | © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde

Bielefeld/Paderborn/Gütersloh. Vergangene Woche Kleve und Herford, gestern Münster: Immer mehr Kommunen in NRW rufen den Klimanotstand aus. OWLs größte Städte sind noch nicht so weit, doch auch sie haben das Thema auf der Agenda.

realisiert durch evolver group