0
Doppel-Interview: Claudia Roth (l.) ist Bundestagsvizepräsidentin, Grüne-Jugend-Chefin Ricarda Lang hat die große Politikkarriere womöglich noch vor sich. - © Ute Grabowsky
Doppel-Interview: Claudia Roth (l.) ist Bundestagsvizepräsidentin, Grüne-Jugend-Chefin Ricarda Lang hat die große Politikkarriere womöglich noch vor sich. | © Ute Grabowsky

Interview Claudia Roth und Ricarda Lang im Gespräch: "Klimawandel ist eine Fluchtursache"

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und Grüne-Jugend-Chefin Ricarda Lang fordern mehr Mut in der Asylpolitik – auch von ihrer Partei.

Marina Kormbaki
09.11.2018 | Stand 08.11.2018, 21:59 Uhr

Frau Roth, Frau Lang, wenn man das Begriffspaar „Humanität und Ordnung" googelt, stößt man auf so betitelte Migrationskonzepte der Grünen – aber auch der CSU. Wundert Sie das?
Claudia Roth:
Das war eine Kompromissformulierung der Jamaika-Sondierungen, die ja gescheitert sind. Dank Horst Seehofer steht Deutschland heute ohnehin für eine Flüchtlingspolitik, die mit Humanität rein gar nichts zu tun hat. Der Heimatminister hat diese zwei Wörter zum Synonym für Fluchtabwehr und Inhumanität gemacht. Für mich ist dieses Begriffspaar also erst einmal vom Tisch.

Empfohlene Artikel