0

Bielefelder Salafismus-Expertin referiert in Frankfurt

Engagement: Die Gesamtschullehrerin Birgit Ebel und Jugendliche ihrer Präventionsinitiative „Extrem dagegen“ sprechen heute an der Goethe-Universität über ihre Arbeit gegen islamische Radikalisierung

Carolin Nieder-Entgelmeier
02.11.2017 | Stand 02.11.2017, 10:27 Uhr
Salafismus-Prävention: Projektleiterin Birgit Ebel. - © Sylvia Reimann
Salafismus-Prävention: Projektleiterin Birgit Ebel. | © Sylvia Reimann

Bielefeld/Frankfurt. Die Arbeit der Bielefelder Salafismus-Expertin Birgit Ebel und ihrer Präventionsinitiative „Extrem dagegen" ist längst über die Grenzen Ostwestfalen-Lippes bekannt und sie gewinnt weiter an Zuspruch. Auf eine Vielzahl an Vorträgen und anderen Engagements in Deutschland und auch in der ägyptischen Hauptstadt Kairo folgt heute die Teilnahme an einer Vortragsreihe im Frankfurter Forschungszentrum „Globaler Islam" (FFGI) an der Goethe-Universität.