0
Vom Medienunternehmer zum Medienminister: Stephan Holthoff-Pförtner gehört zu den Eigentümern der Funke-Mediengruppe. Er gilt als Vertrauter von Ministerpräsident Armin Laschet. - © dpa
Vom Medienunternehmer zum Medienminister: Stephan Holthoff-Pförtner gehört zu den Eigentümern der Funke-Mediengruppe. Er gilt als Vertrauter von Ministerpräsident Armin Laschet. | © dpa

Düsseldorf NRW-Medienminister wegen Beteiligung an Funke-Mediengruppe in der Kritik

In der Kritik: Juristen und Oppositionspolitiker zweifeln an der Unabhängigkeit von Stephan Holthoff-Pförtner. Ihm gehören 16,7 Prozent eines der mächtigsten NRW-Verlagskonzerne

Lothar Schmalen
12.08.2017 | Stand 12.08.2017, 14:51 Uhr

Düsseldorf. Die Funke-Mediengruppe ist ein mächtiges Unternehmen, nach Bertelsmann sicher der mächtigste Medienkonzern in Nordrhein-Westfalen. Und Stephan Holthoff-Pförtner (68), dem 16,7 Prozent der Funke-Mediengruppe gehören, ist einer der mächtigsten Männer in diesem Konzern. Holthoff-Pförtner ist in diesen Wochen noch mächtiger geworden, denn der neue NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat seinen Parteifreund zum Minister berufen, zuständig für Bundesangelegenheiten, Europa, internationale Beziehungen und - ausgerechnet für Medien.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group