0
Das Amtsgericht Minden prüft derzeit, ob gegen vier Männer aus Porta Westfalica wegen schwerer Brandstiftung in Minden oder wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Bielefeld verhandelt wird. - © dpa
Das Amtsgericht Minden prüft derzeit, ob gegen vier Männer aus Porta Westfalica wegen schwerer Brandstiftung in Minden oder wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Bielefeld verhandelt wird. | © dpa

Porta Westfalica/Minden Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft: Prozess mit Nebenklägern möglich

Zwei Bielefelder Rechtsanwälte haben für drei Bewohner der Unterkunft Anträge auf Zulassung der Nebenklage gestellt

Carolin Nieder-Entgelmeier
16.01.2016 | Stand 15.01.2016, 23:16 Uhr

Porta Westfalica/Minden. Nachdem die Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen ein Quartett aus Porta Westfalica Anklage wegen gemeinschaftlicher schwerer Brandstiftung erhoben hat, haben die Rechtsanwälte Sebastian Nickel und Katrin Niedenthal Anträge auf Zulassung der Nebenklage beim Amtsgericht in Minden gestellt.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group