0
Die Herausgeberin Bettina Zurstrassen ist über das Vorgehen des Bundesinnenministeriums verärgert. - © Universität Bielefeld
Die Herausgeberin Bettina Zurstrassen ist über das Vorgehen des Bundesinnenministeriums verärgert. | © Universität Bielefeld

Bielefeld/Berlin Schulbuch-Streit: Arbeitgeber fordern Überarbeitung

Der Sammelband der Bielefelder Herausgeberin Bettina Zurstrassen bekommt ein Beiblatt

Carolin Nieder-Entgelmeier
05.11.2015 | Stand 05.11.2015, 11:03 Uhr

Bielefeld/Berlin. Im Onlineshop der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) ist das Schulbuch „Ökonomie und Gesellschaft“ der Bielefelder Herausgeberin Bettina Zurstrassen nach dem Vertriebsverbot „in Kürze wieder verfügbar“. Nach der Kritik der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) an dem Sammelband wird das Buch jedoch einen Zusatz erhalten.

realisiert durch evolver group