Immer mehr Deutsche ziehen aufs Land. - © Symbolbild: Pixabay
Immer mehr Deutsche ziehen aufs Land. | © Symbolbild: Pixabay

NW Plus Logo Neue Nachbarn Stadtflucht: Warum ziehen immer mehr Menschen aufs Land?

Jahrelang zog es die Menschen in die Städte, auch in ihr Umland. Doch kommen vor allem junge Familien und Berufsanfänger wieder aufs Dorf und in die dünn besiedelten Landkreise – und zwar bundesweit.

Hanna Gersmann

Kein Arzt, kein Friseursalon, keine Zukunft? Lange klangen die Beschreibungen für die Dörfer auf dem Land durchweg düster, galt fernab der Großstädte: Wer kann, geht weg. Im Raum standen Fragen wie: „Dörfer lieber dicht machen?“ Nun zeichnet sich eine Trendumkehr ab: Die sogenannte Provinz erlebt eine neue Beliebtheit. „Die neue Landlust ist da“, sagte Catherina Hinz, die Direktorin des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, am Dienstag. Dieses unabhängige Institut hat gemeinsam mit der Wüstenrot Stiftung das Umzugsgeschehen der vergangenen gut zehn Jahre analysiert.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.