In der Zentrale der Sparkasse Paderborn-Detmold sind Zahlungsrückforderungen von mehr als 700 Kunden und Kundinnen eingegangen. Einer hat die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. - © Marc Schröder
In der Zentrale der Sparkasse Paderborn-Detmold sind Zahlungsrückforderungen von mehr als 700 Kunden und Kundinnen eingegangen. Einer hat die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. | © Marc Schröder

NW Plus Logo Nach BGH-Urteil Strafanzeige gegen Sparkasse Paderborn: Ärger um Gebührenerhöhung

Ein Paderborner Kunde ist erbost, weil das Kreditinstitut seine nachträgliche Einwilligung zu Gebührenerhöhungen einforderte. Stattdessen stehen ihm Rückzahlungen zu, ist er überzeugt.

Martin Krause

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.