0
In der Pandemie boomt die weltweite Nachfrage nach Schnittholz - die Preise steigen kräftig. - © Symbolbild: pixabay
In der Pandemie boomt die weltweite Nachfrage nach Schnittholz - die Preise steigen kräftig. | © Symbolbild: pixabay
Diskussionen auch in OWL

Wegen hoher Holzpreise: Waldbesitzer zum Sägestreik aufgerufen

Die Forstwirtschaft kritisiert, dass die Waldbauern zu wenig von den Spitzenpreisen profitieren. Dass deshalb Bäume stehen bleiben sollen, sorgt in OWL für Debatten.

Matthias Bungeroth
02.05.2021 | Stand 02.05.2021, 10:17 Uhr

Bielefeld/Detmold. Georg Schirmbeck ist sauer. Wenn der Waldbesitzer aus dem Osnabrücker Land über die aktuelle Situation des Holzmarktes spricht, erhebt er seine Stimme. „Ich kann meine Bäume nicht verschenken", schimpft der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrats (DFWR). Doch diese Wahrnehmung hat Schirmbeck derzeit.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.