0
Teamarbeit beim Bielefelder Software-Hersteller Diamant Software: Personalleiterin Ramona Werner, Stipendiat Robin Kemminer (l.) und Geschäftsführer Haiko van Lengen. - © Peter Unger
Teamarbeit beim Bielefelder Software-Hersteller Diamant Software: Personalleiterin Ramona Werner, Stipendiat Robin Kemminer (l.) und Geschäftsführer Haiko van Lengen. | © Peter Unger

Talentförderung von Studenten in OWL Stipendien-Rekord trotz Krise: Noch zehn Stipendien bis zur 500

Die Stiftung Studienfonds OWL sucht Förderer, um den Rekord bis zum Ende des Jahres knacken zu können.

Carolin Nieder-Entgelmeier
22.11.2020 | Stand 22.11.2020, 19:24 Uhr

Bielefeld/Paderborn. Entgegen der düsteren wirtschaftlichen Aussichten für die kommenden Monate investieren viele Unternehmen in OWL weiter in die Talentförderung. Dank des Engagements steuert die Stiftung Studienfonds OWL, die Stipendien an Studenten in OWL vergibt, mitten in der Corona-Krise auf einen Rekord zu – 500 Stipendien in einem Jahr zu gewinnen. Bis zum Rekord fehlen nur noch zehn Stipendien.

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.
realisiert durch evolver group