0
Wirtschaft

Trojaner legt IT von Gerry Weber lahm

Der Konzern hat die Mitarbeiter bei einer Betriebsversammlung informiert

Stefan Schelp
27.09.2018 | Stand 27.09.2018, 11:33 Uhr
Umbau geht weiter: An der Gerry-Weber-Fassade wird der Schriftzug überarbeitet. - © Nicole Donath
Umbau geht weiter: An der Gerry-Weber-Fassade wird der Schriftzug überarbeitet. | © Nicole Donath

Halle. In einer halbstündigen Betriebsversammlung hat der Vorstand der Gerry Weber AG die Mitarbeiter über die Situation des kriselnden Unternehmens unterrichtet. Demnach sei die EDV-Panne, die am Montag Teile des Unternehmens lahmgelegt hatte, durch einen Computervirus, einen sogenannten Trojaner, der aus Asien stammt, ausgelöst worden.


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.