0
Wer nach bestandener Fahrprüfung ein eigenes Auto hat, muss in der Regel hohe Versicherungsprämien in kauf nehmen. - © picture alliance/KEYSTONE
Wer nach bestandener Fahrprüfung ein eigenes Auto hat, muss in der Regel hohe Versicherungsprämien in kauf nehmen. | © picture alliance/KEYSTONE

Bielefeld Kfz-Versicherer bieten Fahranfängern Preisnachlass gegen persönliche Daten

Innovation: Junge Menschen können ihre Fahrweise über ein Telematik-System überwachen lassen. Wer besonnen fährt, spart Geld. Fahrlehrer und Datenschützer sind dazu geteilter Meinung

Alexandra Schaller Alexandra Schaller
28.07.2018 | Stand 28.07.2018, 07:32 Uhr

Bielefeld. Fahranfänger mit eigenem Auto müssen für ihre
Kraftfahrzeug-Versicherung meist tief in die Tasche greifen. Große
Kfz-Versicherer wie die HUK Coburg oder die Allianz haben dafür in den
vergangenen Jahren eine Lösung auf den Markt gebracht, die immer mehr
zum Trend wird: Wer seinen Fahrstil überwachen lässt, kann bei seiner
Versicherung sparen. Das System stößt vor allem bei Datenschützern auf
Kritik.

realisiert durch evolver group