0
Das Bundesverfassungsgericht hat die strengen Regeln für Spielhallen bestätigt. - © dpa
Das Bundesverfassungsgericht hat die strengen Regeln für Spielhallen bestätigt. | © dpa

Karlsruhe/Espelkamp Entschieden: Spielhallen brauchen Mindestabstand

Unternehmer Paul Gauselmann zeigt sich enttäuscht über das Urteil

Stefan Schelp
11.04.2017 | Stand 11.04.2017, 17:18 Uhr

Karlsruhe/Espelkamp. Die Bundesländer dürfen den Betrieb von Spielhallen strengen Regeln unterwerfen. Auflagen wie ein Mindestabstand zwischen Spielhallen seien keine unzulässige Einschränkung der Berufsfreiheit, entschied das Bundesverfassungsgericht. (Az.: 1 BvR 1314/12 u.a.)

Empfohlene Artikel


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.

NW News

Jetzt installieren