0
Gorbatschow, der russische Friedensnobelpreisträger und ehemalige sowjetische Staatschef ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren in Moskau. - © David Longstreath
Gorbatschow, der russische Friedensnobelpreisträger und ehemalige sowjetische Staatschef ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren in Moskau. | © David Longstreath

Abschied Bundespolitiker würdigen Gorbatschow - "Mutiger Überzeugungstäter"

"Kann ein einzelner Mensch die Welt verändern?", fragte zum Beispiel der ehemalige CDU-Chef Armin Laschet auf Twitter und antworte sogleich selbst: "Ja. Er kann."

31.08.2022 | Stand 31.08.2022, 09:50 Uhr

Berlin (dpa). Zahlreiche Bundespolitiker haben den russischen Friedensnobelpreisträger und ehemaligen sowjetischen Staatschef Michail Gorbatschow nach Bekanntwerden seines Todes gewürdigt. Bundeskanzler Olaf Scholz hat ihn als mutigen Reformer gewürdigt. Er habe vieles gewagt, sagte Scholz am Mittwoch am Rande der Kabinettsklausur auf Schloss Meseberg in Brandenburg. Seine Politik habe es möglich gemacht, „dass Deutschland vereint werden konnte und der Eiserne Vorhang verschwunden ist“.

Mehr zum Thema