Christian Lindner (v.l.), Olaf Scholz, Annalena Baerbock, und Robert Habeck stellen auf einer Pressekonferenz den gemeinsamen Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien vor. - © picture alliance/dpa
Christian Lindner (v.l.), Olaf Scholz, Annalena Baerbock, und Robert Habeck stellen auf einer Pressekonferenz den gemeinsamen Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien vor. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Neue Regierung Mindestlohn, Cannabis und mehr E-Autos - Das ist der Koalitionsvertrag

Die designierten Koalitionäre haben die Ergenisse der Koalitionsverhandlungen vorgestellt. Die Ampel-Parteien wollen mit ihrem Vertrag das Land erneuern.

Tim Szent-Ivanyi
Daniela Vates

Tobias Peter

Andreas Niesmann

Jan Sternberg

Kristina Dunz

Der Moment ist so groß, so überwältigend in seinem Leben, dass er jetzt doch vom Blatt ablesen muss. Er, der langjährige, erfahrene und durchaus abgeklärte SPD-Politiker. Olaf Scholz ist an jenem Ziel angekommen, das selbst in seiner Partei lange als zu hochgesteckt befürchtet wurde: Er hat die Macht der Union gebrochen und erstmals im Bund eine Koalition aus SPD, FDP und Grüne geschmiedet.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema