Angriffe von Hackern werden zum immer größeren Problem, wie neue Zahlen belegen. - © picture alliance / CHROMORANGE
Angriffe von Hackern werden zum immer größeren Problem, wie neue Zahlen belegen. | © picture alliance / CHROMORANGE
NW Plus Logo Über 220 Milliarden Euro

Wirtschaftsschäden durch Hacker-Angriffe mehr als verdoppelt

Cyber-Angriffe werden für die deutsche Wirtschaft zu einem immer größeren Problem. Auch die Attacken durch staatliche Akteure mehren sich laut Verfassungsschutz.

Felix Huesmann

Berlin. Der Schaden für die deutsche Wirtschaft durch Cyberkriminalität hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Einer Studie des Digitalverbands Bitkom zufolge ist deutschen Unternehmen zuletzt ein Gesamtschaden von 223 Milliarden Euro innerhalb eines Jahres durch digitale Attacken entstanden. 88 Prozent der Unternehmen seien von Cyber-Angriffen betroffen gewesen. Besonders angestiegen sind demnach die Schäden durch sogenannte Ransomware-Angriffe, bei denen Hacker Computersysteme durch eine Verschlüsselung lahmlegen und versuchen, hohe Geldsummen zu erpressen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG