In Bayern dürfen Baumärkte von heute an nach coronabedingter wochenlanger Schließung unter strengen Hygieneauflagen wieder öffnen. - © picture alliance/dpa
In Bayern dürfen Baumärkte von heute an nach coronabedingter wochenlanger Schließung unter strengen Hygieneauflagen wieder öffnen. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Lockerungen

Baumärkte und mehr - was in den Bundesländern wieder öffnen darf

Heute öffnen bundesweit die Friseur-Betriebe ihre Türen wieder für die ungeduldige Kundschaft. Doch sie sind nicht die ersten Betriebe und auch nicht die einzigen.

Dorothea Hülsmeier
Bettina Grönewald

Christian Andresen

Esra Ayari

Berlin. Der Wunsch nach mehr Normalität und Öffnungen in Zeiten der Corona-Pandemie wird immer größer. Ab diesem Montag dürfen die Friseure bundesweit wieder öffnen - doch vielerorts bleibt es nicht dabei. In manchen Bundesländern machen zusätzlich Gärtnereien wieder ihre Türen auf, in anderen stehen die längst offen. Ein Überblick, was außer bei den Friseuren so passiert: Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Saarland Hier können sich die Ungeduldigen freuen - denn außer bei Friseuren endet die Schließzeit noch bei einer Reihe weiterer Anbieter und Einrichtungen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG