0
Impfung. - © picture alliance/dpa/TASS
Impfung. | © picture alliance/dpa/TASS

Im Quarantänefall Ohne Booster-Impfung könnte Anspruch auf Lohnersatz wegfallen

Wer infiziert ist und deshalb nicht arbeiten darf, hat eigentlich Anspruch auf Entschädigung des Verdienstausfalls.

20.01.2022 | Stand 20.01.2022, 14:51 Uhr

Berlin. Arbeitnehmer und Selbstständige können ihren Anspruch auf Ersatz von Verdienstausfällen verlieren, wenn sie keinen vollen Impfschutz durch eine Corona-Drittimpfung haben und in Quarantäne müssen. Das geht aus einer Expertise der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags hervor, die der Bundestag im Internet veröffentlicht hat und über die die Bild-Zeitung zuerst berichtet hat.

Mehr zum Thema