0
Die letzte Folge mit Hübner als Kommissar Bukow wird im kommenden Jahr zu sehen sein. - © picture alliance / Horst Galuschka/dpa
Die letzte Folge mit Hübner als Kommissar Bukow wird im kommenden Jahr zu sehen sein. | © picture alliance / Horst Galuschka/dpa
Kommissar Sascha Bukow

Charly Hübner hört beim Rostocker "Polizeiruf 110" auf

Die Fernsehkommissare Sascha Bukow und Katrin König locken regelmäßig mehr als acht Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Nächstes Jahr ist mit dem Erfolgsduo Schluss - Charly Hübner steigt aus.

12.05.2021 | Stand 12.05.2021, 10:36 Uhr

Hamburg (dpa). Nach mehr als zehn Jahren als Kommissar Sascha Bukow verlässt Charly Hübner den „Polizeiruf 110" aus Rostock. „Charly Hübner verlässt den „Polizeiruf 110". Leider!", sagte der NDR-Programmdirektor Fernsehen, Frank Beckmann, laut einer Pressemitteilung des Senders am Mittwoch. „Dem Publikum wird Kommissar Sascha Bukow sehr fehlen." Hübner habe die Figur mit ihren Ecken und Kanten auf einzigartige Weise verkörpert.

Mehr zum Thema