Marine Le Pen und Emmanuel Macron. - © picture alliance/dpa/MAXPPP
Marine Le Pen und Emmanuel Macron. | © picture alliance/dpa/MAXPPP

NW Plus Logo Kommentar Frankreich hat gewählt - Europa hofft auf Kontinuität

Der Einzug einer euroskeptischen Rechten in dieser Situation in den Élysée-Palast wäre für Deutschland und Europa eine schwere Bürde. Ein Kommentar.

Jörg Rinne

Emmanuel Macron oder Marine Le Pen: Frankreichs Bürger haben den Amtsinhaber und seine rechtsnationalistische Herausforderin wie erwartet in die Präsidenten-Stichwahl in zwei Wochen geschickt. Nach einem Wahlkampf im Schatten des Ukraine-Krieges liegt der amtierende Präsident der Mitte im ersten Wahlgang vor der Populistin. In Berlin und Brüssel wird nun gespannt auf das politische Finale in dem wichtigen Partnerland geschaut.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema