0
Abstand halten und unnötige soziale Kontakte vermeiden bleibt weiter das Gebot der Stunde. - © Pixabay
Abstand halten und unnötige soziale Kontakte vermeiden bleibt weiter das Gebot der Stunde. | © Pixabay

Kommentar Corona-Zeiten taugen weder für Partys noch für Karneval

Eine Garantie, dass die Infektionszahlen durch die neuen Einschränkungen sinken, gibt es nicht, meint unser Autor. Trotzdem hält er die Beschränkungen für richtig.

Matthias Bungeroth
07.01.2021 | Stand 07.01.2021, 10:42 Uhr

Es ist die große Nachricht vom Anfang der Woche: Der Karneval in Rio, ursprünglich geplant für den 10. bis 17. Februar dieses Jahres, kann nicht in gewohnter Form auf den Straßen stattfinden. Zu groß ist die Angst in der faszinierenden Metropole Brasiliens, dass dieses Ereignis, das im vergangenen Jahr gut zwei Millionen Touristen angelockt hat, zum Superspreader-Event wird. Und das in einem Land, in dem sich bis heute bereits 7,7 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben und knapp 230.000 dieser Infektion erlegen sind.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group