0
Tom Tykwer (v.l.), Liv Lisa Fries, Achim von Borries, Volker Bruch und Hendrik Handloegten zur Weltpremiere der neuen Staffel "Babylon Berlin" im Zoo-Palast. - © picture alliance/dpa
Tom Tykwer (v.l.), Liv Lisa Fries, Achim von Borries, Volker Bruch und Hendrik Handloegten zur Weltpremiere der neuen Staffel "Babylon Berlin" im Zoo-Palast. | © picture alliance/dpa

Vierte Staffel ist in Arbeit "Babylon Berlin" geht weiter - diesmal im Ersten

„Babylon Berlin“ hat sich in alle Welt verkauft. Im Januar startete die dritte Staffel bei Sky. Jetzt ist das Erste an der Reihe - und serviert dazu noch Kinogeschichte.

Caroline Bock
11.10.2020 | Stand 11.10.2020, 19:20 Uhr

Berlin. Was bisher geschah: „Babylon Berlin" wurde in mehr als 120 Länder verkauft. Der 20er-Jahre-Krimi, ein Sittengemälde der Weimarer Republik, gewann reihenweise Preise und brachte die Mediatheken zum Glühen. Im Januar startete die dritte Staffel beim Bezahlsender Sky, der bei diesem Ausnahmeprojekt mit der ARD zusammenarbeitete. Jetzt im Oktober ist das Erste dran, die zwölf Folgen auszustrahlen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group