0

Schwarz Bitte nicht, Hase!

„Schatzi, was möchtest du denn bestellen“, hört man im Restaurant. „Hasi, wollen wir noch ne Flasche Wein
mitnehmen?“, im Supermarkt. Und „Lockensträhnchen, halt doch mal eben meinen Mantel“, rief jüngst ein Mann seiner Gattin beim Herrenausstatter zu. Ist das liebevoll? Oder peinlich? Unsere Autoren sind sich nicht einig

Monika Dütmeyer
12.10.2018 | Stand 11.10.2018, 19:13 Uhr
Monika Dütmeyer. - © Oliver Krato
Monika Dütmeyer. | © Oliver Krato

Warum haben wir eigentlich noch keinen Ausweis gesehen, in dem Namen wie „Liebling", „Schatz" oder „Schnuckiputz Mustermann" stehen? Ganz einfach. Das ist nichts für die Öffentlichkeit. Das sind Schmusenamenkonstrukte von meist zwei Menschen, die auch dort bleiben sollten, wo sie in den meisten Fällen entstanden sind. Zu Hause!

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG