0
Das Charolais-Rind ließ sich nicht einfangen. Ein Tierarzt setzte später ein Betäubungsgewehr ein. - © Polizei Paderborn
Das Charolais-Rind ließ sich nicht einfangen. Ein Tierarzt setzte später ein Betäubungsgewehr ein. | © Polizei Paderborn

Salzkotten Ausgebrochene Rinder sorgen für Straßensperrungen und legen Zugverkehr lahm

Die Tiere halten im Raum Salzkotten Polizei, Jäger, einen Tierarzt und etliche Verkehrsteilnehmer auf Trab.

11.05.2022 | Stand 11.05.2022, 12:48 Uhr

Salzkotten. Vier aus einem Stall bei Scharmede ausgebrochene Charolais-Rinder haben am Mittwoch für einen fast fünfstündigen Polizeieinsatz gesorgt. Auch Jäger und ein Tierarzt mussten eingesetzt werden.

Mehr zum Thema