0
Die zerstörten Gebäude in Paderborn ziehen immer wieder Menschen an. - © Jens Reddeker
Die zerstörten Gebäude in Paderborn ziehen immer wieder Menschen an. | © Jens Reddeker

Paderborn Tornado-Schäden in Paderborn ziehen Katastrophentouristen an

Die Schaulustigen bringen sich teilweise selbst in Gefahr, betont die Paderborner Polizei.

Holger Kosbab
24.05.2022 | Stand 24.05.2022, 16:31 Uhr

Paderborn. Nur mit wenig Verzögerung wurden im Internet die ersten Aufnahmen des Tornados gepostet. Menschen fuhren teils im Auto durch Bereiche, in denen kurz zuvor Häuser abgedeckt und Bäume entwurzelt wurden. Nach schweren Unfällen auf der Straße werden mittlerweile sogenannte Gafferwände aufgestellt. Sie sollen verhindern, dass Schaulustige die Rettungsarbeiten behindern oder auch Foto- sowie Videoaufnahmen von verletzten Personen machen.

Mehr zum Thema