Der Chefarzt ist viele Jahre im Brüderkrankenhaus tätig gewesen. - © Gerd Vieler, Mallinckrodtstraße 29, 33098 Paderborn
Der Chefarzt ist viele Jahre im Brüderkrankenhaus tätig gewesen. | © Gerd Vieler, Mallinckrodtstraße 29, 33098 Paderborn

NW Plus Logo Paderborn Chefarzt-Fall: Orthopäde und Brüderkrankenhaus einigen sich

Der geplante Termin vorm Paderborner Arbeitsgericht hat nicht stattgefunden, da sich der Orthopäde und das Brüderkrankenhaus außergerichtlich einigen konnten.

Mareike Gröneweg

Paderborn. Wie das Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn am Donnerstag mitteilt, haben sich der Orthopäde und die Einrichtung im Vorfeld des geplanten Gütetermins vor dem Arbeitsgericht außergerichtlich geeinigt. „Der Orthopäde stellt sich anderen beruflichen Herausforderungen“, teilt Pressesprecherin Simone Yousef mit. Das Kündigungsschutzverfahren ist nun vom Tisch. (Anmerkung der Redaktion: Diese Information wurde nachträglich eingefügt.) Zum Hintergrund: ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema