Rieke Offergeld und Jan-Niklas Koch, die ehrenamtlich bei den Maltesern tätig sind, nehmen erste Hilfsgüter entgegen. - © Niklas Tüns
Rieke Offergeld und Jan-Niklas Koch, die ehrenamtlich bei den Maltesern tätig sind, nehmen erste Hilfsgüter entgegen. | © Niklas Tüns

NW Plus Logo Paderborn Paderborner Unternehmen spenden palettenweise für ukrainische Geflüchtete

Der erste Lkw mit Hilfsgütern soll am Dienstag in die polnische Partnerstadt Przemysl starten. Die Stadt Paderborn bittet um Geldspenden.

Niklas Tüns

Paderborn. Toilettenpapier, Schmerzmittel für Kinder, Windeln: Palette an Palette stehen die ersten Hilfsgüter. Gespendet von Paderborner Unternehmen für die vor dem Krieg fliehenden Ukrainer. Die Materialien werden gebraucht in der polnischen Partnerstadt Przemysl, dem Zufluchtsort für Tausende Menschen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema