0
Das Auto blieb laut Polizei Paderborn mit Totalschaden stehen. - © Andreas Frücht (Symbolbild)
Das Auto blieb laut Polizei Paderborn mit Totalschaden stehen. | © Andreas Frücht (Symbolbild)

Delbrück Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Aus ungeklärter Ursache kommt eine 53-Jährige mit ihrem Auto in einer Linkskurve von der Straße ab, fährt durch den Graben und prallt gegen ein Baum.

12.01.2022 | Stand 12.01.2022, 14:36 Uhr

Delbrück-Ostenland. Auf der Mühlensenner Straße ist am Mittwoch eine 53-jährige Frau mit ihrem Auto verunglückt und schwer verletzt worden, teilt die Polizei Paderborn mit.

Die Fiat-Punto-Fahrerin fuhr gegen 9.55 Uhr von Ostenland in Richtung Hövelhof. Aus ungeklärter Ursache kam sie in einer langgezogenen Linkskurve etwa 300 Meter von dem Grenzweg nach rechts von der Straße ab, fuhr durch den Graben und prallte mit der linken vorderen Seite gegen ein Baum. Das Auto blieb mit Totalschaden stehen. Die schwer verletzte Fahrerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein Notarzt versorgte die Verletzte am Unfallort. Mit einem Rettungswagen wurde die 53-Jährige in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.