Emilio Frank vom Circus Arena mit einem der Kamele. - © Peter Heidbrink
Emilio Frank vom Circus Arena mit einem der Kamele. | © Peter Heidbrink

NW Plus Logo Paderborn Ohne Publikum gibt es keine Einnahmen: Zirkus kämpft ums Überleben

Der Circus Arena hat an der Detmolder Straße Halt gemacht. Auftreten dürfen Tiere und Artisten wegen Corona aber nicht.

Peter Heidbrink

Paderborn. Das Zirkuszelt an der Detmolder Straße steht. Die Manege, in der sonst Tiere und Artisten Magie versprühen, bleibt allerdings dunkel – wegen Corona. „Seit 13 Monaten dürfen wir nicht gastieren", sagt Roswitha Frank vom Circus Arena, der in der achten Generation geführt wird und seinen Stammsitz eigentlich in Stauchitz hat. Seit einer Woche ist die 14-köpfige Zirkusfamilie nun schon in Paderborn. Interessierte haben hier zumindest täglich von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich die Tiere – dazu zählen Kamele, Pferde, Ponys, Hochlandrinder...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren