Am Donnerstagnachmittag sind 650 Besucherinnen und Besucher im Rolandsbad. In Corona-freien Zeiten rechnen die Schwimmmeister bei so einem Sommerwetter mit bis zu 3.000 Gästen. - © Anastasia von Fugler
Am Donnerstagnachmittag sind 650 Besucherinnen und Besucher im Rolandsbad. In Corona-freien Zeiten rechnen die Schwimmmeister bei so einem Sommerwetter mit bis zu 3.000 Gästen. | © Anastasia von Fugler
NW Plus Logo Kreis Paderborn

Freibäder im Kreis Paderborn warten noch auf den Ansturm

Die Tage werden heißer und die Freibäder erreichen allmählich ihre Corona bedingten Kapazitätsgrenzen. Dennoch rechnen die Betreiber mit einem großen Minus für diese Saison.

Anastasia von Fugler

Kreis Paderborn. Jetzt hat die Sommerhitze auch den Kreis Paderborn erreicht. Am Wochenende werden Temperaturen bis zu 37 Grad erwartet. Eine Abkühlung erscheint da genau richtig. Wer also keinen eigenen Pool im Garten hat, macht sich jetzt auf die Suche nach dem passenden Freibad – oder doch nicht? Die Bäderleiter der Freibäder sind sich da nicht so sicher und ziemlich einig: „Die Leute sind immer noch sehr vorsichtig." Bis zu 50 Prozent Einbußen im Rolandsbad Die Besucherzahlen geben ihnen Recht: „An einem Spitzentag wie vergangenen Freitag, 31...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema