Funkmasten verbreiten das Mobilfunknetz. Im Kreis Paderborn gibt es noch Empfangslücken. - © Pixabay
Funkmasten verbreiten das Mobilfunknetz. Im Kreis Paderborn gibt es noch Empfangslücken. | © Pixabay

NW Plus Logo Kreis Paderborn So soll der Handy-Empfang im Kreis Paderborn besser werden

Die Kreisverwaltung gibt Einblicke in den aktuellen Stand ihrer Mobilfunkstrategie. Alle Bürger können mithelfen. Zusätzlich wird eine besondere Gruppe aus dem Kreishaus zu Netz-Checkern.

Jens Reddeker

Kreis Paderborn. Ein Telefongespräch auf der Autofahrt von Büren nach Paderborn ist Landrat Manfred Müller neulich dreimal abgebrochen, wie er im Kreisausschuss berichtet. Kurios: Es ging im Telefonat um die Funklöcher im Kreis Paderborn. Erfahrungen wie Müller machen Menschen jeden Tag im Kreisgebiet. Denn trotz 283 Funkmasten, die von Telekom, Telefonica, Vodafone und DB Netz betrieben werden, gibt es reichlich Gegenden ohne Mobilfunkempfang – die „weißen Flecken". Die Kreisverwaltung will Anbieter nun locken, diese Stellen auszumerzen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group