Sämtliche Schwimmbecken sind eingezäunt, an jedem stehen Sicherheitsleute, um den Abstand im und neben dem Wasser zu gewährleisten. - © Moritz Jülich
Sämtliche Schwimmbecken sind eingezäunt, an jedem stehen Sicherheitsleute, um den Abstand im und neben dem Wasser zu gewährleisten. | © Moritz Jülich

NW Plus Logo Paderborn Bilanz: Eine Woche Schwimmen unter Corona-Auflagen

Zur Eindämmung des Virus werden im Rolandsbad unter anderem Zäune aufgestellt und Desinfektionszeiten eingeführt. Das denken die Paderborner über die Maßnahmen.

Moritz Jülich

Paderborn. Das Rolandsbad ist am frühen Sonntagnachmittag auffällig leer. Noch trauen sich wenige Paderborner wieder ans Freiluftschwimmen, gerade Jugendliche oder Familien mit Kindern sind selten. Die meisten Besucher sind regelmäßige Schwimmer, viele davon froh, endlich wieder ihre Bahnen ziehen zu dürfen. Die meisten sind entweder im Wasser oder haben es sich mit Abstand zueinander in den Bereichen nahe der Becken bequem gemacht. Es herrscht keine Hektik, auch die Sicherheitsleute und Angestellten des Freibads sind entspannt, sie kennen viele der Gäste...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group