Für Meldungen von Verdachtsfällen auf eine Coronavirus-Infektion hat der Kreis Paderborn eine Hotline eingerichtet. - © (Symbolbild) Pixabay
Für Meldungen von Verdachtsfällen auf eine Coronavirus-Infektion hat der Kreis Paderborn eine Hotline eingerichtet. | © (Symbolbild) Pixabay

NW Plus Logo Paderborn Liveblog: Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich melden

Mit unserem Liveblog zum Coronavirus bleiben Sie weiterhin auf dem Laufenden zu allen Entwicklungen im Kreis Paderborn.

Mareike Gröneweg
Lena Henning

Birger Berbüsse

Marc Schröder

Kreis Paderborn. Im Kreis Paderborn gibt es im Vergleich zum Vortag keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Für Reiserückehrer aus Risikogebieten gilt verpflichtend eine häusliche Quarantäne sowie Testung auf das Coronavirus. Aktuell sind 26 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionsfälle im Kreisgebiet liegt bei 767 (Stand Montag, 3. August). Drei Kommunen gelten als Corona-frei: In Altenbeken, Büren und Lichtenau ist derzeit niemand infiziert. Insgesamt haben 707 Menschen eine akute COVID-19-Infektion überstanden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group