0
Im Interview: Michael Menke-Peitzmeyer, Regens des Paderborner Priesterseminars. - © Stefan Köneke
Im Interview: Michael Menke-Peitzmeyer, Regens des Paderborner Priesterseminars. | © Stefan Köneke

Paderborn Paderborner Priesterausbilder: „Sexualität soll nicht verteufelt werden"

Interview mit Michael Menke-Peitzmeyer, Regens des Paderborner Priesterseminars

Birger Berbüsse
17.02.2019 | Stand 17.02.2019, 12:26 Uhr

Paderborn. Michael Menke-Peitzmeyer, Regens des Paderborner Priesterseminars, äußert sich zu der jüngsten Debatte um homosexuelle Priester. Außerdem spricht er über Missbrauchsprävention und über die Zukunft des Zölibats.

realisiert durch evolver group