0
Erinnerung: An Kardelen erinnert ein Gedenkstein auf dem Westfriedhof. - © Holger Kosbab
Erinnerung: An Kardelen erinnert ein Gedenkstein auf dem Westfriedhof. | © Holger Kosbab

Paderborn Mordfall vor 10 Jahren: Kardelen durfte nicht erwachsen werden

Vor zehn Jahren wurde die achtjährige Grundschülerin von einem Nachbarn missbraucht und ermordet

Jutta Steinmetz
12.01.2019 | Stand 12.01.2019, 15:37 Uhr

Paderborn. Das 18. Lebensjahr gehört wohl mit zu den aufregendsten Phasen im Leben eines Menschen. Viel steht dann auf dem Plan, der Führerschein zum Beispiel, der Schulabschluss, erste Erfahrungen im Beruf, möglicherweise auch ausgelassenes Feiern bis in die frühen Morgenstunden, kleine und große freie Entscheidungen. All das durfte Kardelen nicht erleben. Sie wurde ermordet, als sie gerade erst mit dem Besuch der Grundschule begonnen hatte. An diesem Samstag jährt sich der Tag ihres Verschwindens und damit auch ihres gewaltsamen Todes zum zehnten Mal.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group