0
Preisverleihung: Autor Winfried Oelsner gewann für sein Buch "Max und die wilde 7"den "Paderborner Hasen". Direkt eben ihm stehen die Gewinner des Vorlesewettberwerbs, Jonas Hütte und Leni Schuster, mit ihren Mitschülern. Organisatorin Ulrike Mertens und Katharina Linnemann (hinten v.l.) freuen sich mit dem Autoren. - © Birger Berbüsse
Preisverleihung: Autor Winfried Oelsner gewann für sein Buch "Max und die wilde 7"den "Paderborner Hasen". Direkt eben ihm stehen die Gewinner des Vorlesewettberwerbs, Jonas Hütte und Leni Schuster, mit ihren Mitschülern. Organisatorin Ulrike Mertens und Katharina Linnemann (hinten v.l.) freuen sich mit dem Autoren. | © Birger Berbüsse

Paderborn Paderborner Hasen an Winfried Oelsner verliehen

14. Kinderbuchwoche: 43 Schulklassen wählen "Max und die wilde 7" zu ihrem Lieblingsbuch

Birger Berbüsse
12.03.2016 | Stand 11.03.2016, 23:09 Uhr

Paderborn. Ein kleiner Junge zieht ins Seniorenheim - und löst mit drei Bewohnern einen handfesten Kriminalfall. Wie ein Außenseiter zum Helden wird, davon handelt "Max und die wilde 7 - Das schwarze Ass" von Winfried Oelsner und Lisa-Marie Dickreiter. Dafür wurde das Autorenehepaar gestern im Rathaus mit dem mit 1.000 Euro dotierten Paderborner Hasen ausgezeichnet.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group