Vom großen Campingplatz, der idyllisch an der Ahr lag, blieb nichts mehr. Die Betreiberfamilie stand vor dem Nichts und hatte für den Winter noch nicht einmal Heizungen. - © Masurek
Vom großen Campingplatz, der idyllisch an der Ahr lag, blieb nichts mehr. Die Betreiberfamilie stand vor dem Nichts und hatte für den Winter noch nicht einmal Heizungen. | © Masurek

NW Plus Logo Lichtenau Hilfe aus dem Kreis Paderborn für völlig zerstörten Campingplatz an der Ahr

Dank einer privaten Spendenaktion aus dem Kreis Paderborn können neue Heizungsanlagen eingebaut werden. Allein die Familie Nixdorf spendet 5.000 Euro.

Uwe Müller

Lichtenau. Schon im Juli, nur knapp zwei Wochen nach der Flutkatastrophe, war Volkmar Masurek im Ahrtal. Der Husener hat zusammen mit seinem Nachbarn Roman Ewers und dem Bürener Tom Luig vor Ort geholfen und auch viele Sachspenden, speziell Haushaltsgeräte, dorthin gebracht, wo sie am dringendsten gebraucht wurden. Dabei kam er mit vielen Menschen ins Gespräch. Unter anderem traf er auch die Familie Bläser, die seit 20 Jahren den Campingplatz Schuld führte. Ihr Schicksal berührte ihn besonders...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG